Balkonbauern & Stadtgärtner

Nutzpflanzenhaltung im urbanen Raum

Kathi’s Hofplantage

07 April
Kathi
0Comments

Kartoffel-Ernte 2016

Für meine lieben Red Ladys habe ich heuer ein Pflanzgefäß “zusammengeschustert” … aus alten Holzlatten, die ich im Keller gefunden habe. Das Holzgerüst habe ich mit Folie ausgekleidet und danach ähnlich wie ein Hochbeet befüllt. Unten Äste, dann Blätter und darauf Erde … teils aus Mutters Garten und auch viiiiiieeel gekaufte Bio-Gemüseerde.

Ich habe mich getraut und habe 2 meiner Red Ladys in der Hälfte geteilt! Da man ja sagt, dass nur die Triebe, die nach oben schauen, auch wachsen, hätte es mir leid getan, die Knospen an der Unterseite nicht auswachsen zu lassen. Einen Tipp habe ich ir auch noch zu Herzen genommen und habe die Schnittflächen mit Asche bedeckt … dadurch soll Schimmelbefall verhindert werden!

image

Gepflanzt habe ich am 9. Mai. Schnell war mein Pflanzgefäß mit üppigem Grün überwuchert und ich bin fast mit dem Erde anhäufeln nicht hinterhergekommen. Irgendwann hab ich’s dann gelassen … das wär ja ewig so weitrgegangen!

Anfang Oktober hab ich dann geerntet: 3,80kg.

der Ertrag

Am Tag danach hab ich nochmal eine Kartoffel zu 70g gefunden

image

… also Endergebnis: 3,87kg!

 

Ich bin sehr zufrieden, mit meinen Ladys … brav waren’s!

31 März
Kathi
3Comments

leider nichts …

Ich gebe hiermit bekannt, dass ich auf voller Länge versagt habe! Meine Paprikasamen hab ich vor über einem Monat eingesetzt … und es regt sich nichts!

Ich nehme an, dass die Temperaturen in meinem Häuschen einfach zu tief liegen. Über 20-21 Grad bring ich nicht zusammen.

Mit dem heutigen Tag beende ich das Paprika-Projekt und stell die vier Töpfe beiseite. Ihren Platz nehmen ab sofort drei Töpfe mit Physalis-Samen ein. Mal schauen, ob das da draus wird!

 

 

da tut sich nichts!

da tut sich nichts!

07 August
Kathi
0Comments

Hey, du Opfer!

Die letzten regnerischen Tage haben meinen Pflänzchen ganz und gar nicht bekommen!!

Nach der Ernte von 3 stattlichen Stück Zucchini musste ich zuletzt einige Opfer beklagen. Ein paar Zucchini haben gelblich, bräunliche Verfärbungen an ihren Enden gezeigt, wurden dort dann auch gatschig … sind also quasi “dafäult”.

die Verbindung Blüte-Frucht scheint eine empfindliche Stelle zu sein

Die Verbindung Blüte-Frucht scheint eine empfindliche Stelle zu sein

Bei mir stehen die Pflanzen nicht unter Dach, können also auch angeregnet werden. Wobei ich ja nicht gedacht habe, dass Zucchini so empfindlich gegen Regen und Nässe sind … zur Sicherheit habe ich die Pflanzen jetzt näher zur Hausmauer gerückt.

Zwei Zucchinis ... wegen Aussichtslosigkeit geerntet (die rechte in einer Länge von 10 cm!!)

Zwei Zucchini … wegen Aussichtslosigkeit geerntet (die rechte in einer Länge von 10 cm!!)

ein besonders junges Opfer! Im Embryonalstadium ... das Leben ausgehaucht!

Ein besonders junges Opfer! Im Embryonalstadium … das Leben ausgehaucht!

Desweiteren schauen meine Pflanzen sowieso zur Zeit nicht ganz taufrisch aus! Ich denke, dass der Topf für beide Pflanzen wohl doch zu klein ist. Ich habe die Erde jetzt mit einem Säckchen Komposterde aus Mutters Garten gepimpt … mal schauen, wie es weiter geht!

01 Juli
Kathi
0Comments

So!

los geht´s!

los geht´s!

Hab ich´s also doch noch geschafft, auch virtuelle Beiträge zu meiner Zucchini-Aufzucht zu leisten. Ich bitte um Nachsicht! Da ich mich mit Computern eher selten herumschlagen muss, habe ich erst noch Elke um Hilfe gebeten, die das auch umgehend getan hat (“Hostas wieder ned gecheckt?”). Danke nocheinmal! ;-)

So, also im Gegensatz zu meinen geschätzten MitstreiterInnen habe ich sogar einen ganzen Innenhof zur Verfügung! Sonnenmäßig nicht ganz optimal (zu Mittag Vollgas, ab 4 dann nichts mehr) bietet er mir doch genug Platz, heuer mal einige Gemüsearten durchzuprobieren.

IMG_4802wp

ein Teil des Innenhofs

Dazu später mehr …

Zu allererst hier erste Bilder von meinem Zucchinitopf, der die beiden stärkeren Pflanzen aus den drei Samen enthält. Ich habe mich für die Direktaussaat (am 19.05.) entschieden, da ich mit meinen Pfefferoni, die ich am Fensterbrett vorgezogen habe, nicht soooo zufrieden war.

IMG_4859wp

anständige Blätter schonmal …

Ja, die Blätter schaun ja schonmal ganz gut aus, aber ich hoffe, dass der Topf von der Größe her ausreichen wird!!

Einige der Blätter haben so komische grau-weiße Einlagerungen an der Oberfläche. Es dürfte sich hierbei um Kalkablagerungen vom Gießwasser handeln, da die Blätter glatt und unbeschädigt sind.

IMG_4860wp

Kalk?

Blüten hat´s bei mir bisher noch keine gegeben, aber ich hab schon einige Knospen gesehen … es wird also bald soweit sein!