Balkonbauern & Stadtgärtner

Nutzpflanzenhaltung im urbanen Raum

Elke’s Balkonwirtschaft

19 Februar
Elke
0Comments

Elke’s Erdäpfel #01

Februar 2017 und ich schreibe erst den Beitrag zum Wettbewerb letztes Jahr – das ist ja mal keine Glanzleistung. Ich weiß auch nicht mehr, welche Erde ich verwendet hab – Fotos find ich auch nimmer :(

Ich hab auf jeden Fall einen Pflanzsack verwendet (ursprünglich für Pflanzenabfälle gedacht) und mit Woolets (Düngerpellets aus Schafwolle) und multikraft Effektive Mikroorganismen gepflegt.

Geerntet hab ich 1466 g und guad gschmeckt hams!

IMG_0805

1466 g schöne, pralle Red Ladies

16 November
Elke
0Comments

Elke’s Paprika #08

Mein finaler Balkonbauern Beitrag für dieses Jahr.
Ich bin wirklich ziemlich stolz auf meine Paprika und sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

21 Stück hab ich geerntet!!!!

Und jetzt bin ich gspaunt wia a pfitschipfeu … ist das genug … wer ist die Balkonbäuerin 2015?!

21 Juli
Elke
0Comments

Elke’s Paprika #07

Es ist mir ein inneres Zirkuskapellen-Festival

Bitteschön die Damen – hier so – mein Primus.

Paprika #01

Paprika #01

16 Juli
Elke
0Comments

Elke’s Paprika #06

So schauen's aus die Paprika.

So schauen’s aus die Paprika.

Die ersten Wangen röten sich.

Die ersten Wangen röten sich.

Jetzt geht es los. Der erste Paprika wird rot – das hat ja ewig gedauert.

Zwischenzeitlich hatte ich Probleme mit Blattläusen, die ich aber mit Hilfe von Florfliegenlarven schnell in Griff bekommen hab.

Wie schaut’s bei den Kolleginnen aus?! Gibt’s schon Erfolge?

25 Mai
Elke
0Comments

Elke’s Paprika #05

Die Beiden gedeihen prächtig

Letzte Woche habe ich die Paprika in ihre großen Töpfe übersiedelt. Vom Bauhaus hab ich Bio Hochbeeterde genommen, Schaafwollpellets (Woolits) untergemischt und mit multikraft EMA und Terrafert Boden gegossen. Mehr Doping ist mir nimmer eingefallen – für Anregungen bin ich aber immer offen!

Am 6. Mai habe ich schon die Königsblüte entfernt – dass soll man tun um mehr Ertrag zu erzielen. Irgendwie steckt sonst  die Pflanze zu viel Energie in die erste Blüte um ordentlich weiterwachsen zu können.

Die Königsnlüte sitzt in der ersten Y-Achsel.

Die Königsblüte sitzt in der ersten Y-Achsel.

 

schon mit Minifrucht

schon mit Minifrucht

mit zukunftsträchtigen Blüten

mit zukunftsträchtigen Blüten

13 Mai
Elke
1Comment

Elke’s Paprika #04 // die Wiederauferstehung

Ich war 4 Tage nicht Zuhause und hab ganz vergessen die Katzensitterin zu bitten die Jungpflanzen zu betreuen. Ähemm, tja, hmmmmmm … es war halt recht sonnig und die stehen am Südfenster … auf jeden Fall bin ich baff wieviel die so aushalten.

Also – nix Himmelfahrt – astreine Wiederauferstehung!!!!

Ich hoffe nur, sie nehmen keinen Schaden davon – Störungen im Wachstum machen Pflanzen anfälliger.

Der dramatische Anblick um 15.00 Uhr.

Der dramatische Anblick um 15.00 Uhr.

Die Wiederauferstehung um 21.00 Uhr.

Die Wiederauferstehung um 21.00 Uhr.

05 Mai
Elke
2Comments

Heidelbeeren aus dem Topf

Meine herzallerliebste Mutter hat mir zu Ostern einen Heidelbeerstrauch geschenkt. Eine grandiose Idee für meinen Balkon! Danke :*

Der blüht jetzt schon wie verrückt und ich freu mich schon auf's naschen.

Der blüht jetzt schon wie verrückt und ich freu mich schon auf’s naschen.

21 April
Elke
2Comments

Gemüseparzelle // Morgentaugärten

Jetzt war es endlich soweit!

Nachdem am Freitag der Regen dazwischen gepfuscht hat, hatten wir Gestern den ersten gemeinsamen Pflanztag und die Übergabe der Parzellen.

Übergabeabend

Übergabeabend

Vorgepflanzt wurden schon zwei Reihen Kartoffeln (frühe und späte Sorten), eine Reihe Pastinaken, zwei Reihen Karotten, eine Reihe Zuckererbsen und eine Reihe Radieschen. Bei Zuckererbsen und Radieschen sieht man auch schon ganz kleine Pflänzchen rausschauen :).

Kathi und ich haben dann noch unter Anleitung die Reihen ausgemessen und Kopfsalat, Lauch, Sellerie und Eichblattsalat als Jungpflanzen gesetzt. Saatgut haben wir für Zwiebeln, Mais, Buschbohnen und Rote Rüben in die Erde gebracht.

Im Mai gibt es dann noch einen Pflanztag. Bin gespannt wie sich alles entwickelt – bisher war’s lustig.

23 März
Elke
0Comments

Elke’s Paprika #03 // das Pikieren 

Heute wurden meine 3 Paprika pikiert.

Sie bekamen schöne Bio-Gemüseerde vom Spar verpasst und die hab ich noch mit Woolets (Schafwollpellets) angereichert. Die düngen und lockern die Erde, außerdem speichern sie Wasser. Hab ich mir von Silvia abgeschaut – die hat diese Dinger letztes Jahr schon den Zucchinis angedeihen lassen und ja schließlich eine famose Ernte eingefahren.

Meine Mutter sagt, dass man die Jungpflanzen dann pikiert sobald die ersten “echten” Blätter da sind – ich hab noch zusätzlich ein paar Tage gewartet um den idealen Mond zur Seite zu haben.
Außerdem ist das anschlämmen (so nennt es zumindest meine Frau Mutter ;)) sehr wichtig – also fest gießen nach dem Umtopfen – damit die Erde sich schön an die feinen Wurzeln schmiegt und ich hab die Pflänzchen tiefer eingesetzt als sie vorher gewachsen waren – damit die auch am Stiehl Wurzeln entwickeln.

Gegossen hab ich mit abgestandenen Wasser + EMA und Terrafert Boden (von multikraft).

So, Karten auf den Tisch … wie schaut’s bei den anderen Bäuerinnen aus?!

zwei von vier Samen haben sich zu prächtigen Jungpflanzen entwickelt

zwei von vier Samen haben sich zu prächtigen Jungpflanzen entwickelt

16 März
Elke
0Comments

Happy Bärlauch-Zeit!!!!

Die Bärlauch Saison ist definitiv eröffnet.
Also – husch husch – Hinaus mit euch in den Wald.

Elke sagt: “Esst mehr Bärlauch!”

Aber bitte wirklich jedes Blatt kontrollieren (Todesgefahr bei Verwechslung):

  1. glänzende Oberseite, matte Unterseite (Maiglöckchen glänzt beidseitig)
  2. riecht nach Bärlauch
  3. hat wenn schon ein wenig größer nen Stiel
  4. wächst in Wäldern die Nahe am Wasser gebaut sind (Ha Ha)

wpid-IMG-20150315-WA0000.jpg