Balkonbauern & Stadtgärtner

Nutzpflanzenhaltung im urbanen Raum

Balkonbäuerin 2013 – Wettbewerb

21 März
Elke
2Comments

Elkes Feuerbohnen #05

Tja, das war wohl nix würd ich sagen oder vielleicht – das geht besser. Heiße 4 Gramm hab ich geerntet und die waren sogar ziemlich verhutzelt.
Ich werd auf alle Fälle nochmals Bohnen anpflanzen dieses Jahr aber den Titel der Balkonbäuerin muss ich wohl an Julia übergeben.

Chapeau!

IMG_4939 Kopie

14 März
Bettina
1Comment

Feuerbohnen #03: Die Verliererin steht schon lange fest

Ich bin euch noch einen Verliererbeitrag zum Thema Feuerbohnen schuldig:

Leider musste ich unfreiwillig im Spätsommer schon aufgeben, weil meine Feuerbohnen sowie auch anderes Obst und Gemüse mit Mehltau befallen waren :(.

Mehltau ist eine Sammelbezeichnung für verschiedene durch Pilze verursachte Pflanzenkrankheiten, die in der Regel durch einen weißen Belag (Pilzrasen) auf Blattoberflächen in Erscheinung treten. (http://de.wikipedia.org/wiki/Mehltau)

Zur Bekämpfung habe ich nur einen Ausweg gesehen: ALLES wird umgeschnitten und entsorgt um andere Obst- und Gemüsepflanzen zu retten. Leider traf auch die Melonenpflanzen  das selbe Schicksal.

Somit erkläre ich mich selbst zum Verliererin des Balkonbäuerin 2013 Wettbewerb.

Aber ich freu mich trotzdem schon auf den heurigen Wettbewerb, sofern wir mal endlich einen Gewinner kühren ;)

 

21 November
Julia
0Comments

Der langersehnte Tag ist gekommen: Die Ernte meiner Feuerbohnen!

 

Lange habe ich auf diesen Tag gewartet. Nun ist er endlich da…

balkon_bohnen_foto2 (1 von 1)

balkon_bohnen_foto1 (1 von 1)

Heute Abend habe ich alle meine Schoten geerntet. Einige waren noch etwas grün hinter den Ohren, aber der Rest war schon sehr gut getrocknet und erntebereit.

Fazit der Ernte ist: Obwohl der Ertrag leider nicht sehr groß geworden ist, bin ich ein Riesenfan dieser Pflanze geworden, denn neben ihrer Unkompliziertheit und ihrem schnellen Wachstum, hat sie mich im Sommer durch ihre wunderschönen, feuerroten Blüten und ihr dichtes Grün erfreut. Also wirklich eine Augenweide, wenn auch bescheiden im Ertrag.

balkon_bohnen_foto4 (1 von 1)

Für mich stellt sich jetzt die äußerst spannende Frage, die ich auch gleich an meine Balkonbäuerinnenkollegen weitergeben möchte:

Wer ist diesjähriger Gewinner des Wettbewerbs? 

Ich darf mich über 103 Gramm sehr hübsch gezeichnete Bohnen freuen, was ist mit euch?

balkon_bohnen_foto3sw (1 von 1)

01 November
Julia
0Comments

Erntezeit

Blogfoto_Bohnenherbst (1 von 2)

 

Blogfoto_Bohnenherbst (2 von 2)

Nun ist es bald so weit. Der Tag der Ernte nähert sich mit großen Schritten. So wie es aussieht geht sich allerdings nur eine feine Singleportion Chilieintopf aus.

Aber viel wichtiger ist die Frage: Wer hat sich wohl den Titel “Balkonbäuerin 2013″ verdient? Ein paar Tage müssen wir  noch geduldig sein, dann sollten die Bohnen von selbst getrocknet und erntebereit sein. Es bleibt also spannend!

Bis der Tag der Ernte und der anschließenden exakten Wiegung selbiger gekommen ist, darf ich mich an den Anblick des sich verfärbenden, hübschen Bohnenlaubes erfreuen.

29 August
Julia
0Comments

Siehe da, die ersten Schoten sind geschlüpft!

balkon_august-2

Kaum zu glauben, nach zwei Monaten und acht Tagen, sind endlich ein paar kleine, schmale Schoten zu sehen! *freu* Leider aber sind meine Pflanzen auch nicht ganz fit. Ganz oben gedeihen sie in den verschiedensten Grüntönen und sehen prächtigst aus, aber wenn man den Blick nach unten richtet, sieht man die vertrockneten Blätter, die ich regelmässig wegzupfe, und den relativ kahlen Pflanzenstamm. Die Blüten fallen täglich ab und werden immer weniger.

balkon_august

Ich hoffe, dass sich der Zustand nicht weiter verschlimmert und die Blätter und Blüten bei den jetzt kühleren Temperaturen fit bleiben! Vielleicht war ihnen einfach nur zu heiß?

balkon_august-5

28 August
Elke
0Comments

Elkes Feuerbohnen #04

Meinen Bohnen geht’s nicht gut. Leider verlieren sie schon seit einiger Zeit ihre Blätter und haben nen seltsamen “Belag” drauf :( uuuund die Blüten fallen einfach ab.

Ich weiß noch nicht recht wie man das nennt und woher das kommt aber die Porzellanbohne ist von unten gesehen schon zu 2/3 kahl. Tiere konnte ich noch keine finden – darum nehm ich an es ist ne Krankheit. Vielleicht ja Bohnenrost.

wpid-DSC_0525.jpg

Porzellanbohne links // Feuerbohne rechts

Aufgrund des erbärmlichen Zustandes meiner Böhnchens hab ich ja eigentlich nicht damit gerechnet, dass sich noch Bohnen entwickeln. Allerdings schaut es aus als würde es zumindest ein paar geben. Ich weiß zwar nicht ob die dann von der Krankheit geschädigt sind aber das wird ja zu sehen sein.

wpid-DSC_0527.jpg

Hier sieht man auch schön wie die Blätter aussehen bevor sie austrocknen und abfallen.

 

01 August
Julia
0Comments

Bohnen-Blütenpracht im Tropenhaus

bohnenpracht-1

bohnenblüte-1

Feuerrote, wunderschöne Bohnenblüten schmücken mein Balkontropenhaus!

Unglaublich, was meine Böhnchen geleistet haben. Sie sind mir binnen kürzester Zeit sprichwörtlich über den Kopf gewachsen und sie haben nur 1 Monat und 11 Tage zu dieser Spitzenleistung gebraucht. Der Wettkampf um die Balkonbäuerin 2013 bleibt somit spannend!

10 Juli
Bettina
0Comments

Feuerbohnen #02

Nach einem langen Wochenende dachte ich schon, meine Bohnen wären ausgetrocknet und hinüber. Aber siehe da, sie haben schon an den Bambusstangen hinaufgerankt und sie machen nicht gerade den Eindruck, als hätten sie zu wenig Wasser abbekommen. Puh, nochmal Glück gehabt. Somit weiß ich jetzt, dass sie es auch etwas länger ohne Wasser aushalten ;)

10_bohnen_01

11_bohnen_02

09 Juli
Elke
0Comments

Bohnenecke

image

Porzellan- und Feuerbohnen

Meine Sitzecke befindet sich gleich neben den Bohnen. Jetzt umgarnen sie auch schon richtig elegant die Bambusstäbe.

Vielleicht erzähl ich ihnen Heute noch das Märchen von den 3 Zauberbohnen …
Ich rieche Menschenfleisch … sag ich da nur. Gefällt und motiviert bestimmt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hans_und_die_Bohnenranke

04 Juli
Julia
0Comments

Kleines Böhnchen ganz groß

böhnchengroß_klein-1

Ich bin sehr stolz auf meine Bohnen. Vor 2 Wochen eingesetzt und schon so fleißig gewachsen! Respekt!

Zur besseren Veranschaulichung ein Vergleich mit der Zündholzschachtel. ;-) Sie fühlen sich wahrlich pudelwohl bei mir im Tropenhaus! *freu*